Pflegetipps für Gläser

Sie haben sich beim Kauf für ein hochwertiges Produkt aus dem Hause Villeroy & Boch entschieden. Damit Sie lange Freude daran haben, haben wir einige Tipps zur Reinigung in der Spülmaschine für Sie zusammengestellt:

 
 
REINIGEN IN DER SPÜLMASCHINE
 
Bitte beachten Sie beim Spülen Ihrer spülmaschinenfesten Gläser in der Maschine die folgenden Tipps. So werden Sie lange Freude an Ihren Gläsern haben:
 
 
  • Nach Gebrauch der Gläser ist es empfehlenswert, zunächst die groben Rückstände auszuspülen, vor allem bei Wein, dessen Säure sonst das Glas angreifen kann.
 
  • Gläser sollten so eingeräumt werden, dass sie sich während des Spülvorganges nicht berühren und aneinanderstoßen können. So vermeiden Sie Kratzer bzw. Bruch.
 
  • Gläser immer in den oberen Korb der Spülmaschine einordnen.
 
  • Hohe, schlanke Gläser nicht in die Ecken des Spülkorbes stellen, die Spülflotte muss alle Teile ungehindert erreichen.
 
  • Um den Glanz Ihrer Gläser langfristig zu erhalten, achten Sie bitte unbedingt auch auf die Programmlänge, das Reinigungsmittel, die Spültemperatur und Wasserhärte.
 
  • Schon- oder Glasprogramm mit entsprechend niedriger Temperatur und kürzester Reinigungszeit auswählen.
 
  • Befolgen Sie die Angaben des jeweiligen Spülmaschinenherstellers hinsichtlich der Maschineneinstellung, Dosierung des Reinigers, Klarspüler und Salz. Für dauerhaften Schutz empfiehlt sich auch die Verwendung von speziellen Glas-Protectoren.
 
  • Verwenden Sie nur die empfohlene Menge an Spülmittel und Klarspüler.
 
  • Das Spülmittel sollte sanft und sandfrei sein, damit das Glas nicht beschädigt werden kann.
 
  • Je nach Wasserqualität empfiehlt sich eine Enthärtung, Teil- oder Vollentsalzung. Regelmäßiges Nachfüllen von Salz verhindert Kalkflecken, die bei zu hartem Wasser entstehen können.
 
  • Siebeinsätze, Düsen und Spülarme sauber halten.
 
  • Tür sofort nach Programmende 5 – 10 Minuten einen Spalt weit öffnen, damit das Kondenswasser entweichen kann.
 
  • Gläser bei der Entnahme am Stiel oder der Bodenplatte anfassen. Darauf achten, dass keine Fingerabdrücke am Glas verbleiben.
 
 
HANDSPÜLEN
 
  • Benutzen Sie warmes Wasser, ein weiches Tuch oder einen Schwamm.
 
  • Verwenden Sie ein mildes Spülmittel. Nicht mit Reinigungsmitteln ansprühen.
 
  • Gläser mit Gold- oder Silberdekor sowie handbemalte Gläser sollten immer von Hand gespült werden, nicht maschinell. 
 
 
TROCKNEN UND POLITUR
 
  • Zum Abtropfen stellen Sie die Gläser mit dem Kelch auf ein Geschirrtuch.
 
  • Für besonderen Glanz halten Sie das Glas mit dem Kelch über Dampf.
 
  • Trocknen Sie Ihre Gläser vorsichtig und mit einem fusselfreien Tuch. Verwenden Sie für die Reinigung Ihrer Geschirrtücher keine Weichspüler und Stärkungsmittel.
 
  • Warten Sie mit dem Polieren bis die Gläser erkaltet sind. Verwenden Sie am besten reine Leinentücher.
 
  • Zum Trocknen und Polieren des Kelches niemals das Glas an der Bodenplatte halten.
 
  • Trocknen oder polieren Sie zuerst die Bodenplatte. Legen Sie dann das Glas in eine Hand und polieren mit der anderen Hand den Kelch.
 
 
 
Gläser, vor allem Weingläser, sollten stets auf dem Fuße stehend aufbewahrt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Glas Gerüche aufnehmen kann, die das Aroma des Weines verfälschen können.
 
 
Bitte beachten Sie:
 
Der Begriff "spülmaschinenfest" bedeutet generell, bei allen Produkten und auch Herstellern, dass die garantierten Artikel eine gewisse Anzahl von Spülvorgängen unbeschadet überstehen, allerdings gibt es keine Norm, wie viele Spülvorgänge die Artikel mindestens aushalten müssen, um diese Auszeichnung zu erhalten.
 
 
 
Für weitere Fragen stehen wir gern zur Verfügung.
 
Ihr Porzellan-Exklusiv Team
 
Porzellan-Exklusiv
Inh. Christina Riekers e.K.
Schüsselkorb 12a / 14
28195 Bremen
 
Telefon: 04 21 / 69 67 66 72
Fax: 04 21 / 69 67 66 73
Web: www.porzellan-exklusiv.de 
Email: info@porzellan-exklusiv.de